Lizenzierung & Preise für Gothic/Fraktur OCR

  • ABBYY lizenziert Fraktur OCR nur auf Basis von Projekten.
  • Ein Projekt hat immer ein definiertes Volumen, somit ist der Preis einer Lizenz immer von den zu verarbeitenden Seiten abhängig.
  • ABBYY Europe hat die Preise für Gothic/Fraktur OCR stark gesenkt, so dass es nun auch für die Massendigitalisierung geeignet ist
  • Da in alten Büchern und Dokumenten sehr oft Fraktur und „normale“/Antiqua Schriften gemischt sind, erlaubt es das neue Preismodell diese gemischten Kollektionen zu verarbeiten. Eine Vorsortierung um die OCR-Kosten zu reduzieren ist nicht mehr nötig.

ABBYY Recognition Server 4.0 mit Fraktur OCR

  • Die Preise für die Lizenzen sind einmal Zahlungen
  • Die Lizenzen erlauben ein bestimmtes Seitenvolumen zu verarbeiten.
Volumen
per Lizenz
2.500
Seiten
5.000
Seiten
10.000
Seiten
20.000
Seiten
50.000
Seiten
Preis 149 Euro online kaufen 199 Euro online kaufen 299 Euro online kaufen 499 Euro online kaufen 999 Euro online kaufen
  • Für Projekte mit mehr als 50.000 Seiten setzen sie sich bitte mit ABBYY in Verbindung um sich ein Projektangebot erstellen zu lassen.
  • Eine direkte Bestellung auf Rechnung ist nur ab einem Auftragswert ab 1.000 € möglich.
  • Eine Seite = eine DIN A4 Seite. Seiten, die größer als DIN A4 sind, werden während der Bearbeitung geteilt und im Seitenzähler etsprechend berechnet. Weitere Details zum Seitenzähler>


Lizenz-Details

  • Eine Lizenz erlaubt die Verarbeitung einer bestimmten Anzahl von Seiten, auf denen „moderne“ und „alte“ Fonts gedruckt sind.
    • Zusätzlich sind 10% der Frakturseiten als „normale“ OCR in einer Lizenz enthalten, so erlaubt eine 10.000 Seiten Gothic/Fraktur Lizenz auch noch zusätzlich 1.000 “normale Seiten” (weitere Details...)
  • Folgende Recognition Server Stationen sind enthalten
    • 1 Scanstation
    • 5 Indexing Stationen
    • 5 Korrektur Stationen
      nich nicht verfügbar, aber schon in der Lizenz enthalten
      Wenn das neue Release mit der Station verfügbar ist, kann es mit dem bestehenden Lizenzschlüssel auf der gleichen Maschine installiert werden.
    • Alle Stationen können lokal auf einem Computer installiert sein und dort auch genutzt werden. Alternativ ist eine (concurrent) Verteilung im Netzwerk möglich, Details hierzu finden Sie in der Dokumentation.
  • Die Rechenleistung zur Verarbeitung ist nicht limitiert, da es sich um eine Lizenz mit einem Volumenlimit handelt.
  • XML Export und API sind verfügbar.
  • Hinweis: Die über den Online-Store erworbenen Lizenzen können nicht in virtuellen Maschinen installiert werden. Lesen Sie hier warum...

ABBYY FineReader Engine - SDK für Entwickler

  • Wenn Sie eine Organisation/Firma sind die Software entwickelt oder Sie sind ein Scan Service Provider (BPO), setzen Sie sich bitte ABBYY in Vermindung wenn Sie unsere SDKs testen wollen.
  • Um eigene Apllikationen oder Verarbeitungssysteme entwickeln zu können, muss vorab eine Entwicklerlizenz des SDKs erworben werden. Die entsprechenden Projekte werden dann je nach Volumen lizenziert.

ABBYY FineReader 7.0 XIX

  • Wichtige Hinweise
    • Der Vertrieb von FineReader XIX wurde Ende Q3/2011 eingestellt.
    • Recognition Server bietet mehr Funktionen, bessere Qualität zu einem günstigeren Preis.