Beispieldateien für Fraktur OCR

  • Nur die richtigen Technologien, die für historische Schriftarten optimiert sind, können beeindruckende Ergebnisse auf Scans guter Qualität liefern.
  • Bilder von schlechter Scanqualität können keine perfekten Ergebnisse liefern :-?

Recognition Server 3.0

Beispiel 1 - Quelle unbekannt

[docx mit Recognition Server 3.0]

FineReader XIX und Recognition Server 3.0

Beispiel 1: Seitenbild aus: Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild. Vol. 1. Wien 1887, p.92.
Papier- und Druckqualität: sehr gut
300 dpi, 1 bit, Buchscanner
Die Seite enthält 2564 Zeichen, 8 davon sind nicht korrekt. Dies entspricht einer Erkennungsrate von 99,68%.

[gif] [doc mit FR XIX] [docx mit Recognition Server 3.0]

Beispiel 2: Seitenbild aus: Ernst Häckel: Natürliche Schöpfungsgeschichte. Berlin: 1879, p. 6.
Papier- und Druckqualität: sehr gut
400 dpi, 1 bit, Dokumentenscanner mit ADF
Die Seite enthält 1856 Zeichen, 4 davon sind nicht korrekt. Dies entspricht einer Erkennungsrate von 99,78%.

[gif] [jpg] [doc mit FR XIX] [docx mit Recognition Server 3.0]

Beispiel 3. Seitenbild aus: Anonym: Hofscheu und ländliches Heimweh. Eine Biographie. Hamburg: Heroldsche Buchhandlung 1818
Papier- und Druckqulaität: niedrig
300 dpi, 1 bit, Buchscanner
Die Seite enthält 631 Zeichen, 13 davon sind nicht korrekt. Dies entspricht einer Erkennungsrate von 97,9%.

[gif] [jpg] [doc mit FR XIX] [docx mit Recognition Server 3.0]

Von der METAe Projektseite: http://meta-e.aib.uni-linz.ac.at/ocr/ocr.html


Zurück zu: Technologie & Support

Um die Funktionalität der Webseite zu optimieren und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwendet ABBYY Cookies. Indem Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.